Al Marsa Liveaboards **(*)

Beschreibung

Gesamteindruck: Die Al Marsa-Flotte besteht aus drei weitgehend baugleichen Schiffen: Red Dhow (sieben Kabinen), Brown Dhow (sechs Kabinen) und der Blue Dhow (vier Kabinen), sowie der etwas hochwertigeren Queen of Musandam (sechs Kabinen). Die Fieberglass-Schiffe sind ca. 20 Meter lang und sechs Meter breit. Die zweckmäßig ausgestatteten Dhows bieten einen gemütlichen klimatisierten Salon mit TV/DVD und Bar. Wasseraufbereitungsanlage und alle notwendigen Sicherheitseinrichtungen (GPS, Radar, Echolot). Teilweise überdachtes Sonnendeck mit Liegen und Sitzgelegenheiten. Die erfahrenen Crews sorgen für einen reibungslosen Schiffs- und Tauchbetrieb. Moderne Navigationstechnik und eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sind selbstverständlich. Die Al Marsa Dhows sind die einzigen Tauchkreuzfahrtschiffe der Musandam-Halbinsel.  

Kabinen: Einfach und zweckmäßig ausgestattet mit Klimaanlage und wahlweise mit Gemeinschaftsdusche/WC (Standard) oder eigener privater Dusche/WC (En-suite). Auf der Brown Dhow gibt es zusätzlich eine preiswertere kleine En-suite Kabine. 
Verpflegung: 
Vollpension. Reichhaltige Mahlzeiten zum Frühstück, Mittag- und Abendessen. Trinkwasser und Tee/Kaffee sind inklusive.    
Tauchen: Täglich bis zu drei Tauchgänge an sechs Tauchtagen. Es wird direkt von den Dhows aus getaucht. Nachttauchgänge möglich (Aufpreis). Ausrüstungverleih bei vorherigen Anmeldung möglich Es wird in der Regel mit 12l Alu Flaschen getaucht (INT und DIN). Aufpreis für Nitrox ca. € 10,00 pro Flasche (vor Ort zu zahlen).

Bezahlung an Bord: Auf den Dhows wird Bargeld in Euro, US-Dollar, Dirham und Oman Rial akzeptiert. Im Hafenbüro von Al Marsa kann am Ende der Tour auch mit Master- und Visacard bezahlt werden. 

Route

Die Al Marsa Liveaboard Dows fahren siebentägige Tauchtouren ab/bis Dibba entlang der bizarren Küsten und Buchten der Musandam Halbinsel. 

Diese fischreiche Region um die eindrucksvollen Felsinseln ist verhältnismäßig wenig betaucht. Große Schwärme von Schnappern, Makrelen und Thunfischen umgeben die von farbenprächtigen Korallen bewachsenen Felsformationen. Große Muränen und Rochen gehören zu fast jedem Tauchgang. Auch Begegnungen mit Delphinen und sogar Walhaien ist keine Seltenheit in den planktonreichen Gewässern vor dem Oman. 

Tauchplatzbeschreibung (englisch)

Termine u. Preise

Flugplan

Sämtliche Flugpreise erhalten Sie tagesaktuell für Ihr persönliches Angebot bei light and blue. Je nach Saisonzeit, Abflugtag, Abflugsort und Fluggesellschaft sind erhebliche Schwankungen möglich. Wir bieten Ihnen in jedem Fall den für Sie günstigsten, tagesaktuellen Flugpreis bzw. ein tagesaktuelles Pauschalangebot mit Ihrem Wunschhotel. 

Länderinfo

Einreisebestimmungen Oman: Deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger benötigen einen bei der Abreise noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Kinder benötigen ein eigenes Dokument, ein Eintrag bei den Eltern ist nicht ausreichend. Ein Personalausweis reicht zur Einreise nicht aus. Das Visum für den Oman kann im Internet erworben werden oder wird bei der Einreise erteilt und kostet 20 Omani Rial (ca. € 50,-) für max. 30 Tage Aufenthalt. Für die Einreise über die Vereinigten Arabischen Emirate benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer ebenfalls einen bei der Abreise noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Das Visum für die Einreise in den Oman über die VAE ist kostenlos und wird für einen bis zu 30-tägigen Aufenthalt ausgestellt. Bitte informieren Sie sich vor der Einreise rechtzeitig über die Pass-, Visa- und Zollbestimmungen.

Flugabfertigung: Bitte finden Sie sich spätestens 120 Minuten vor Abflug am Schalter der jeweiligen Fluggesellschaft ein. Flugrückbestätigung: Bei gebuchten Pauschalarrangements übernimmt diese Dienstleistung unsere Reiseleitung. Wenn Sie Nur-Flug gebucht haben, sind Sie für die Rückbestätigung Ihres Rückfluges selbst verantwortlich! Alle Nachteile einer Verletzung dieser Obliegenheit gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Reisegepäck/Tauchgepäck: Für alle Airlines gilt: Taucherlampen müssen demontiert ins Handgepäck. Tauchgepäck sind nur diejenigen Artikel, die zur Ausübung des Tauchsports dienen. Das Tauchgepäck muss separat vom Normalgepäck und transportgerecht verpackt sein. Die Gepäckbestimmungen für Ihr Reise- und Tauchgepäck entnehmen Sie bitte Ihrer Auftragsbestätigung.
Bei Verlust oder Beschädigung Ihres Reisegepäcks wenden Sie sich bitte umgehend an die zuständige Fluggesellschaft um den Schaden zu melden.

Reiseleitung/Agentur: Nach der Ankunft erwartet Sie ein Mitarbeiter unserer Agentur (achten Sie auf ein Schild mit dem Hotelnamen oder auf Ihren Namen). Hier erhalten Sie weitere Infos zu ihren Transfers. Bei Ihrer Ankunft erhalten Sie ein Formular mit allen notwendigen Kontaktinfos unserer Reiseleitung.

Zeitverschiebung: MEZ + 3 Stunden, während der europäischen Sommerzeit plus 2 Stunden. 
Sprache: Die Landessprache ist Arabisch, teilweise wird Englisch gesprochen. 

Währung und Devisen: Landeswährung ist der Omani Rial (OMR). Ein OMR entspricht circa € 2,10. Einfuhrbeschränkungen für Devisen gibt es nicht, es wird jedoch empfohlen erst im Oman Geld zu wechseln. US$ Reiseschecks und gängige Kreditkarten werden ebenfalls vielerorts akzeptiert. 

Nebenkosten/Trinkgeld: Die Nebenkosten für Speisen und Getränke liegen auf europäischem Niveau. In den meisten Hotels und Restaurants ist bereits eine Servicecharge in der Rechnung enthalten, jedoch freuen sich Bedienstete immer über ein kleines Trinkgeld.

Essen und Trinken: Arabische Küche. Alkoholische Getränke dürfen nur beschränkt ausgeschenkt werden bzw. sind nur in internationalen Hotels mit Alkohollizenz verfügbar. Verzichten Sie auf stark gekühlte Getränke und verwenden Sie auch das Leitungswasser nicht als Trinkwasser. 

Klima und Kleidung: Heiße und trockene Sommer im Landesinneren, an den Küsten hohe Luftfeuchtigkeit (bis zu 90 %), im Winter trocken und tagsüber warm mit kalten Nächten. Pro Jahr regnet es nur durchschnittlich 100 Millimeter. Im Süden, in der Region um Salalah, ist es immer einige Grade kühler. Leichte Baumwoll- oder Leinensachen im Sommer, wärmere Kleidung für kältere Abende im Winter. Sonnenschutz, Sonnenbrille und Kopfbedeckung nicht vergessen. Bitte beachten Sie, dass „oben ohne“ oder FKK verboten sind. Tragen Sie außerhalb des Hotelareals keine Shorts oder ärmellose und weit ausgeschnittene Oberteile, sondern schulter- und kniebedeckende Kleidung.

Gesundheit und Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Beachten Sie aber die Standardimpfungen wie beispielsweise Tetanus, Polio, Diphtherie und Hepatitis A&B. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Reisekomplettschutzpaketes. Lassen Sie sich rechtzeitig vor der Abreise von Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut in Ihrer Nähe über die aktuellen Bestimmungen/Empfehlungen beraten.

Strom: Wechselspannung von 220 bis 240 Volt. Die Steckdosen sind dreipolig. Wir empfehlen die Mitnahme eines Adapters. 

Religion: Etwa 90 % der Bevölkerung sind Muslime. Während des islamischen Fastenmonats „Ramadan“ dürfen Moslems tagsüber weder Speisen noch Getränke verzehren. Bitte sehen Sie dem einheimischen Personal in dieser Zeit einen etwas trägeren Service nach. 

Wissenswertes: Der Oman ist ein junges, erst seit den 90er Jahren für den Tourismus geöffnetes Reiseziel. Massentourismus ist nicht erwünscht. Respektieren Sie die Traditionen des Landes und üben Sie Nachsicht, wenn nicht alles nach europäischem Tempo läuft.

Tipp: Der Oman gehört zu den faszinierendsten Reisezielen des Orients. Ein umfangreiches Ausflugsangebot und Mietwagen sind vor Ort buchbar.

Bitte informieren Sie sich vor Einreise über die aktuellen Bestimmungen Ihres Reiselandes, z.B. beim Auswärtigen Amt www.auswaertiges-amt.de

Stand März 2018, Änderungen vorbehalten.