SY Indo Siren ****

Beschreibung

Gesamteindruck: Die SY Indo Siren steht wie alle Schiffe der Siren Fleet unter dem professionellen Management der Liveaboard-Spezialisten Worldwide Dive & Sail. Der komfortable, elegante Motorsegler bietet je nach Jahreszeit verschiedene Touren durch die fantastischen Tauchgebiete des Komodo Nationalparks und die faszinierende, noch recht ursprüngliche Inselwelt von Raja Ampat in West Papua. Der attraktive, aus Teakholz gebaute Motorsegler wurde von Tauchern für Taucher konzipiert und gehört zu den führenden Tauchkreuzfahrtschiffen in Indonesien. Die SY Indo Siren ist 40 Meter lang und 9,50 Meter breit. Das sehr gut ausgestattete Schiff hat auf dem hinteren Hauptdeck einen offenen, überdachten Essbereich, einen eleganten Salon (Musik/TV/DVD, Espressomaschine) mit Cocktail-Bar sowie eine geräumige, sehr funktionelle Taucherplattform mit schattigem  Aufenthaltsbereich im vorderen Teil des Schiffes. Im unteren Deck befinden sich die insgesamt acht komfortablen Kabinen für insgesamt 16 Gäste. Zusätzlich steht ein Sonnendeck mit sechs bequemen Liegen zur Verfügung. Die erfahrene Crew sorgt für einen reibungslosen Schiffs- und Tauchbetrieb. Moderne Navigationstechnik und eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sind selbstverständlich. 
Kabinen: Die SY Indo Siren verfügt über insgesamt 8 elegante Kabinen (zwei 3-Bett Kabinen und fünf Doppel- bzw. 2-Bett Kabinen) mit Dusche/WC, Bademäntel, Fön, individuell regulierbare Klimaanlage und eine Musik/TV-Anlage mit Flachbildschirm und PC, Ladestation für Kameras und Lampe.  
Verpflegung: Vollpension. Reichhaltige Mahlzeiten zum Frühstück, Mittag- und Abendessen vom Buffet. Trinkwasser, Tee/Kaffee, Softdrinks, Fruchtsäfte und Bier sowie Snacks nach den Tauchgängen inklusive.   
Tauchen: Täglich drei bis vier Tauchgänge in kleinen Gruppen mit max. 6 Tauchern, zwei Beiboote (Zodiaks mit Außenbordmotoren), Nitrox free für zertifizierte Taucher (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Zwei Kompressoren mit Nitrox-Anlage. Es wird in der Regel mit 12l Alu Flaschen getaucht (INT und DIN). Gratis Ausrüstungsverleih von Aqualung-Equipment (ABC, Automat, Jacket, Anzug). Computer, Lampe und UW-Kamera kann gegen Aufpreis geliehen werden (bitte Voranmelden). Tauchkurse und Rebreather Tauchen möglich (bitte ebenfalls Voranmelden).

Bezahlung an Bord: Auf der SY Indo Siren wird Bargeld in € und US-Dollar akzeptiert. Bei Zahlung mit Kreditkarte (Master, Visa) wird eine Gebühr von 4% berechnet. 

 

Routen

Die SY Indo Siren fährt je nach Jahreszeit Touren von der Bima Bay/Sumbawa zum Komodo National Park und ab/bis Sorong in West Papua durch die fantastische Inselwelt von Raja Ampat. Im Oktober/November und im Mai/Juni stehen die jährlichen Überführungstörns von Komodo über Flores nach Raja Ampat bzw. umgekehrt auf dem Programm. Die Touren können je nach Wetterlage flexibel geändert werden, Sie erleben jedoch in jedem Fall die besten Tauchplätze der jeweiligen Regionen. 

 


Komodo National Park:

Inseln Sumbawa, Sangeang, Banta, Komodo, Rinca, Flores. 
Juni - November, Abfahrten ab/bis Bima auf der Insel Sumbawa.

Die Top-Tauchplätze: Bima Bay (Critter Platz), Sangeang Island, Gili Banta, Gili Lawa Laut, Batu Bolong, Nusa Kode (Horseshoe Bay), Cannibal Rock, Torpedo Alley, Yellow Wall, Manta Allay. 

Die Tauchgebiete der Komodo Region gehören unter Kennern zu den absolut besten Tauchplätzen der Welt! Hier erwartet Sie eine unglaubliche Vielfalt von bizarren Critters, herrlichen Drop Off´s, strömungsreichen Kanälen, farbenprächten Korallenriffen und jede Menge Fisch vom Pygmäen-Seepferdchen bis zum Manta. 

 


Raja Ampat:

Inseln Waigeo, Mansuar, Fam Penemu, Angeffo, Batanta, Misool, Wagmab.
November – Juni, Abfahrten ab/bis Sorong in West Papua.
Die Top-Tauchplätze:  Mansuar Island (Manta Spot), Sardine, Dampier Strait, Misool Island (Boo Windows). 

Die weitgehend nur per Liveaboard erreichbaren Top-Tauchplätze der Region Raja Ampat bieten eine riesige Artenvielfalt und Tauchen weit ab von der Zivilisation inmitten einer bizarr anmutenden Inselwelt. Farbenprächtige Korallenriffe, Top-Spots für Makro Fans, große Schwärme von Büffelkopf-Papagaienfische, Wobegongs und vieles mehr gibt es hier zu entdecken.  

Termine u. Preise

Die unten aufgeführten Preise beinhalten folgende Leistungen: 2er Belegung mit Vollpension, Tee/Kaffee, Wasser, Softdrinks, Bier, alle angebotenen Tauchgänge mit Pressluft und Nitrox, Snacks nach den Tauchgängen. Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches, tagesaktuelles Angebot unter Berücksichtigung eventueller Sonderpreise, auch für Teil- und Vollcharter und pauschal mit Flug. Bitte verwenden Sie den Anfrage-Button rechts oben, um Ihr persönliches Angebot anzufordern. 

* Angebote vorbehaltlich Zwischenverkauf

Preise gültig bis Dezember 2018

Route Besonderes Preis in Euro
Komodo National Park 10 Nächte ab/bis Bima 4290,00
Raja Ampat 10 Nächte ab/bis Sorong 4690,00
Abfahrtstermine gerne auf Anfrage    

zusätzliche Kosten

Leistung Preis in Euro
Nitrox for free (für zertifizierte Taucher, bei Ausfall der Nitroxanlage keine Erstattung möglich)  
Aufpreis für garantierte Einzelbelegung 80%
National Park Gebühren Komodo 100,00
National Park Gebühren Raja Ampat 110,00

Achtung gesonderte Stornobedingungen.  Im Falle einer Stornierung werden folgende Stornokosten fällig: Anzahlung/Storno  40% vom Schiffspreis bei Buchung
Bei Stornierung bis 120 Tage vor Abreise 40% des gesamten Reisepreises
119 bis 90 Tage vor Abreise 60% des gesamten Reisepreises
89 bis 31 Tage vor Abreise 85% des gesamten Reisepreises
ab dem 30. Tag vor Abreise 100% des gesamten Reisepreises

Alle Touren finden vorbehaltlich einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen statt. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl versuchen wir auf ein anderes Schiff zu buchen, oder müssen die Reise absagen.

Technische Daten

Technische Daten  
Länge 40,00 m
Breite 9,50 m
Tiefgang 3,00 m
Kabinen (AC, Dusche/WC, Flatscreen/TV) 8
Salon mit DVD-Player, HIFI und Fernseher ja
Stromgeneratoren für 220/110V 3
Süsswassertank 18 000l
Entsalzungsanlage mit 300l/h 2
Motor Nissan V10 500PS 1
max. Geschwindigkeit 10 Knoten
GPS ja
Funk ja
Satellitenkompass ja
Radar ja
Autopilot ja
Tiefenmesser ja
Handy ja
Rettungswesten 20
Rettungsringe 4
Rettungsinseln je 15 Personen 2
Notfall-Positionslicht ja
Feuerlöscher ja
Feuerdecken ja
Sauerstoff - Erste Hilfe ja
Tauchboote (Zodiaks) 2
Kompressoren je 320l/min 2

Länderinformationen

Einreisebestimmungen Indonesien: An den touristischen Haupt-Flughäfen Soekarno-Hatta in Jakarta, Ngurah Rai auf Bali, am Lombok International Airport, dem Sultan Aji Muhamad Sulaiman Flughafen Balikpapan und dem Sam Ratulangi Airport in Manado erhalten deutsche, österreichische und italienische Staatsangehörige bei Einreise ein 30 Tage gültiges, kostenloses Touristenvisum. An allen anderen Flughäfen kostet das notwendige Visum für Indonesien ca. USD 35,00 für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen. Bei der Einreise sollte der Betrag passend in bar (US$) bereitgehalten werden. Eine Verlängerung des Visums ist für weitere 30 Tage in einer der indonesischen Einwanderungsbehörden für 20,- USD (ca. 200.000,- IDR) möglich. Es ist nicht möglich, sofort ein Visum für 60 Tage zu erhalten. Ist ein längerer Aufenthalt geplant, muss das Visum vor der Einreise beantragt werden. Bei Einholung des Visums bei der Einreise ist das Rückflugticket vorzulegen. Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise nach Indonesien noch mindestens 6 Monate gültig sein. Der deutsche Kinderausweis wird nur mit Lichtbild anerkannt. Kinderreisepässe werden anerkannt und müssen bei der Einreise nach Indonesien ebenfalls noch mindestens 6 Monate gültig sein. Bitte informieren Sie sich vor der Einreise rechtzeitig über die Pass-, Visa- und Zollbestimmungen. Bei der Ausreise wird eine Flughafengebühr in Höhe von ca. 20,- US$ erhoben.

Flugabfertigung: Bitte finden Sie sich spätestens 120 Minuten vor Abflug am Schalter der jeweiligen Fluggesellschaft ein. Flugrückbestätigung: Bei gebuchten Pauschalarrangements übernimmt diese Dienstleistung die Reiseleitung. Wenn Sie Nur-Flug gebucht haben, sind Sie für die Rückbestätigung Ihres Rückfluges selbst verantwortlich! Alle Nachteile einer Verletzung dieser Obliegenheit gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Reisegepäck/Tauchgepäck: Für alle Airlines gilt: Taucherlampen müssen demontiert ins Handgepäck. Tauchgepäck sind nur diejenigen Artikel, die zur Ausübung des Tauchsports dienen. Das Tauchgepäck kann bei Linien-Airlines (z.B. Emirates) in einem Koffer mit dem restlichen Freigepäck verpackt sein, beachten Sie hierzu bitte die Anzahl der freigegebenen Gepäckstücke und die Freigepäcksmenge in KG pro Person laut Flugticket. Bei Charterflügen (z.B. Condor) muss das Tauchgepäck separat vom Normalgepäck und transportgerecht verpackt sein (gesonderte Tauchgepäckanmeldung erforderlich). Die jeweils geltenden Gepäckbestimmungen für Ihr Reise- und Tauchgepäck entnehmen Sie bitte Ihrer Auftragsbestätigung oder Ihrem Flugticket.  Auf Transferflügen nach Walea gibt es nur 10 kg Frei- und 7 kg Handgepäck, Übergepäck kostet etwa 1 Euro pro Kilo. Bei Verlust oder Beschädigung Ihres Reisegepäcks wenden Sie sich bitte umgehend an die zuständige Fluggesellschaft um den Schaden zu melden. 

Reiseleitung/Agentur: Bei der Ankunft in Manado oder Bali erwartet Sie ein Mitarbeiter des gebuchten Hotels, Schiffes oder der Tauchbasis, der Ihnen den Weg zu Ihrem Taxi bzw. Transferbus weist. Bei allen Wünschen und Fragen wenden Sie sich bitte an die Rezeption des gebuchten Hotels, die Nummern finden Sie auf Ihrem persönlichen Reiseplan.

Zeitverschiebung: Im Winter MEZ + 7 Stunden, im Sommer plus sechs Stunden. 

Sprache: Die Landessprache ist Bahasa Indonesia, viele Einheimische sprechen aber auch Englisch.

Währung und Devisen: Die indonesische Währung ist der Rupiah (IDR). 1 Euro = ca. 15.000 Rupiah. Reiseschecks und die bekannten Kreditkarten werden in der Regel akzeptiert, es fallen jedoch zum Teil hohe Gebühren an. Wir empfehlen die Mitnahme von Euro oder US-Dollar (Achtung: US-Dollarnoten, die älter als von 1996 sind und Traveller-Cheques werden nicht akzeptiert).

Nebenkosten/Trinkgeld: Die Nebenkosten in Indonesien sind relativ niedrig. In den Hotels wird zumeist eine Servicegebühr von 10 % zur Rechnung addiert. Trinkgelder werden beim Servicepersonal – wie überall auf der Welt – gern angenommen.

Essen und Trinken: Die indonesische Küche ist äußerst schmackhaft und gut gewürzt. Einige Spezialitäten sind beispielsweise Bami Goreng, Nasi Goreng und Fleisch am Spieß mit Erdnusssoße. Die meisten Hotels bieten neben der indonesischen auch europäische Küche. Bitte verwenden Sie das Leitungswasser nicht als Trinkwasser.

Klima und Kleidung: Tropisches, feucht-heißes Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt circa 27 Grad. In den Monaten Mai bis September ist fast überall in Indonesien Trockenzeit. Leichte, atmungsaktive Kleidung; Sonnen- und Regenschutz nicht vergessen. Für die Abende und klimatisierte Räume empfehlen wir eine leichten Pullover/Jacke. Bei Tempelbesuchen ist auf dezente Kleidung zu achten.

Gesundheit und Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Beachten Sie aber die Standardimpfungen wie beispielsweise Tetanus, Polio, Diphtherie und Hepatitis A & B. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Reisekomplettschutzpaketes. Lassen Sie sich rechtzeitig vor der Abreise von Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut in Ihrer Nähe über die aktuellen Bestimmungen/Empfehlungen beraten.

Strom: Zumeist 220 Volt Wechselstrom, teilweise auch 110 Volt. Ein Adapter ist immer erforderlich. Es können Schwankungen in der Stromspannung auftreten.

Steuern und Gebühren: Die Flughafensteuer für internationale Flüge, die bei der Ausreise zu entrichten ist, liegt bei 100.000 bis 200.000 Rupiah (je nach Flughafen). Bitte halten Sie bei der Abreise die Beträge passend und in bar bereit. Bitte beachten Sie, dass bei Tauchkreuzfahrten bzw. bei den Tauchbasen vor Ort teilweise Nationalparkgebühren zu entrichten sind.

 

Bitte informieren Sie sich vor Einreise über die aktuellen Bestimmungen Ihres Reiselandes, z.B. beim Auswärtigen Amt www.auswaertiges-amt.de 

Stand März 2014, Änderungen vorbehalten.