Tauchbasen Philippinen

Die besten Tauchplätze liegen rund um, oder vor den Inseln Cebu, Panglao und Negros. Malapascua ist bekannt für seine Fuchshaie, man trifft aber auch Mobulas und Mantas. In Moalboal findet man unzählige Tauchplätze entlang der Küste und die Insel Pescador Island mit ihren Schwärmen und Riffhaien. Nicht selten ziehen Walhaie vorbei. Der Süden von Negros besitzt vorgelagert das Highlight Apo Island und viele gute Tauchplätze am Strand. Überall findet man die schönsten und bunten Makros wie z.B. Geisterfetzenfische, Anglerfische,  und Blauring Octopusse, nur um einige genannt zu haben.