Infos rund um's Tauchen

 

Starke Partner!
Die Tauchreise-Experten von light and blue arbeiten mit den führenden Tauchschulen in den schönsten Regionen unserer Welt zusammen. Ganz egal ob Sie mit den Euro-Divers, den  Extra Divers, den Tauchschulen von Werner Lau, Sea Bees in Thailand, den Orca Dive Clubs oder den vielen anderen geprüften Tauchbasen in unseren Programm abtauchen möchten: Sicherheit, Professionalität, hoher Kundenservice und das Top-Equipment unserer Partner bieten die besten Voraussetzungen für Ihre wohlverdienten Tauchferien!

Unsplash.com

Wir bedanken uns bei dem fantastischen Bildservice von unsplash!

  

Wichtige Hinweise zur Teilnahme an den Tauch- und Schnorchelprogrammen:

Neben einer normalen körperlichen und geistigen Fitness, sind folgende Voraussetzungen zur Teilnehme am Tauchbetrieb zu beachten: Nachweis eines international anerkannten Tauchbrevets (mindestens PADI/SSI Open Water, CMAS 1-Stern oder ein äquivalentes Brevet eines anderen Tauchverbandes), Taucher-Logbuch und eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung Ihres Arztes. Bei Tauchern bis 40 Jahre behält die Bescheinigung zwei Jahre, ab 40 Jahren ein Jahr Gültigkeit. In vielen Fällen reicht auch das Formular von Padi über den Gesundheitszustand. Bei Vorerkrankungen ist aber die Tauchtauglichkeitsbestätigung eines Arztes zwingend erforderlich. (download Formulare unten)

Die verantwortliche Tauchbasis überzeugt sich in der Regel durch einen "Check-Dive" von Ihren taucherischen Fähigkeiten. Für wenig qualifizierte Tauchgäste ist vielerorts eine kostenpflichtige Begleitung durch einen Tauchguide obligatorisch. Den Anweisungen der verantwortlichen Tauchbasis ist in jedem Fall Folge zu leisten. 

Wassersport ist faszinierend, aber auch risikobehaftet! Unvorhersehbare Ereignisse (plötzliche Wetterumschwünge, technische Probleme, mangelnde Fitness) können zu Extrem-Situationen führen. Bitte prüfen Sie in Ihrem eigenen Interesse, Ihre Teilnahmevoraussetzungen zu den Tauchaktivitäten. Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluss einer Reisekomplettschutz-Versicherung. 

Mehr Informationen zur Tauchtauglichkeit finden Sie auch bei der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin GTÜM

Wie oft sollten Sie sich untersuchen lassen?
Das Sporttauchen erfreut sich zunehmender Beliebtheit, und die Zahl der Tauchanfänger wie auch der erfahrenen Taucher steigt weiterhin an. Um Tauchunfällen vorzubeugen, werden seit einiger Zeit regelmäßige medizinische Kontrollen empfohlen oder sogar vorgeschrieben.
Das Untersuchungsintervall ist vom Lebensalter abhängig. Die GTÜM empfiehlt die Untersuchung:
    spätestens nach 3 Jahren, wenn Sie zwischen 18 und 39 Jahre alt sind
    spätestens nach 1 Jahr, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind.
    spätestens nach 1 Jahr, wenn Sie 40 Jahre oder älter sind.

 

Ärztliches Zeugnis / Tauchtauglichkeit 

Untersuchungsbogen für den Arzt

PADI Medizinischer Fragebogen

SSI Medizinischer Fragebogen

SSI Medizinischer Fragebogen + Hinweis für den Arzt