Sangat Island Dive Resort ***

Beschreibung

Lage und Anreise: Das Sangat Island Dive Resort liegt in der Coron Bay und gehört zu den insgesamt 90 Inseln der Calamian Islands. Hier im Norden von Palawan, eine der ursprünglichsten Provinzen der Philippinen, erwartet Sie eine noch weitgehend unberührte, bizarre Urlandschaft und eine herrliche Unterwasserwelt mit einer großen Artenvielfalt. In der Coron Bay liegen zudem viele gut erhaltene japanische Wracks aus dem zweiten Weltkrieg – ein El Dorado für Wracktaucher! 

Das Sangat Island Dive Resort liegt an der Südspitze der knapp 500 Meter steil aufragenden Kalksteininsel Sangat, in einer abgelegenen schönen Bucht mit flachabfallendem Sandstrand und vorgelagerten Hausriff. Die Anreise erfolgt ab/bis Manila per Inlandsflug (ca. 1 Stunde) nach Busuanga, weiter per Jeep oder Minibus nach Coron Town (ca. 45 Minuten) und schließlich in einer guten halben Stunde per Boot auf die Insel Sangat.    
Beschreibung: Das kleine, exotische Sangat Island Dive Resort besteht aus vier Hillside-Bungalows, sechs Beach-Bungalows, drei Beach-Chalets, zwei Bungalow-Suiten und zwei Hilltop-Chalets in der von steil aufragenden Felswänden begrenzten Haupt-Bucht. Die auf drei Wohnebenen angelegte Villa Lambingan mit eigenem Strand liegt in der westlich angrenzenden, kleinen Nachbarbucht. Am östlichen Ende des ca. 300 Meter langen Strandes (Liegen vorhanden) befindet sich die Rezeption mit Souvenirshop und die Tauchbasis. Etwa in der Mitte der Bucht liegt das Restaurant mit Bar (Wireless Internet Empfang) und das Fitnesscenter. Das kleine Dive- und Eco-Resort im gleichnamigen Sangat Island Marine Park and Sanctuary ist unsere besondere Empfehlung für Naturbegeisterte, Taucher und Liebhaber unberührter Natur. 
Die Hillside-Bungalows liegen etwas zurückversetzt vom Meer und sind gut und zweckmäßig ausgestattet mit Dusche/WC, Moskitonetz, Deckenventilator und einer großen Holzterrasse mit Hängematten. Die Beach-Bungalows sind identisch ausgestattet, liegen aber direkt am Strand. Die Beach-Chalets sind wie Beach Bungalow ausgestattet aber deutlich größer und mit großer Terrasse direkt am Strand. Die zwei Bungalow-Suiten haben jeweils zwei separate Schlafzimmer und eine große, möblierte Gemeinschaftsterrasse. Das komfortablere Hilltop-Chalet liegt zurückversetzt von den anderen Bungalows, nahe dem Restaurant und der Bar und bietet ausgestattet mit Bad und Dusche/WC, Moskitonetzen, Sat/TV, Minibar und Terrasse eine ruhige Privatsphäre und einen herrlichen Blick über die Bucht. Die Villa Lambingan liegt abgeschieden in der westlichen Nachbarbucht, ca. 200 Meter entfernt und ist nur per Kayak oder Hängebrücke erreichbar. Die sehr schön in die Natur integrierte Villa ist ausgestattet mit einem offenen Lounge-Bereich mit Hängematten, einem schönen Bad mit Felsendusche, einem Schlafzimmer mit Dusche/WC und Minibar auf der zweiten Ebene sowie dem großen „Master-Schlafzimmer“ mit Dusche/WC, Sat/TV und herrlichen Blick aufs Meer in der oberen Etage. 
Verpflegung: Vollpension inklusive Tee und Kaffee. Hauptmahlzeiten im Buffet-Stil. 
Aktivitäten: Tauchen und Schnorcheln, Fitnessbereich, Massagen, Kayaks, Billard, Windsurfen, Segeln, Jet-Ski. Ausflüge zu Nachbarinseln, Vogelbeobachtungen, Dschungelwanderungen, Klettern, Besuch der heißen Quellen (ca. 5 Minuten per Speedboot oder 30 Minuten per Kayak).
Bezahlung und Wechselmöglichkeiten: In Sangat werden Bargeld in US-Dollar, philippinische Pesos und Euro sowie die Amercan Express, Master- und VisaCard akzeptiert.

Preise

Preisbeispiel

6 Tage/5 Nächte 2er Belegung Hillside Cottage mit VP € 425,-* 
 inkl. Transfers ab/bis Busuanga z.B. 25.09.2015 (ohne Flüge)

Die unten aufgeführten Hotelpreise dienen in der Regel zur Konstruktion einer Pauschalreise mit Flug und Transfers. Die Preise unterliegen Schwankungen je nach Aufenthaltsdauer und Buchungssituation. 
Gerne erstellen wir Ihnen unter Berücksichtigung aktueller Sonderpreise ein persönliches und tagesaktuelles Angebot* nach Ihren Wünschen - auch pauschal mit Flug, Transfers, Tauchen und zusätzlichen Sonderleistungen. 
Bitte verwenden Sie den Anfrage-Button rechts oben, um Ihr persönliches Angebot anzufordern.

* Angebote vorbehaltlich Zwischenverkauf

 

Preise

Kategorie Preis in € pro Person/Nacht
2er Belegung Hillside Bungalows mit Vollpension ab 85,00
2er Belegung Beach Bungalows mit Vollpension ab 99,00
2er Belegung Bungalow Suite mit Vollpension ab 99,00
2er Belegung Hilltop Chalet mit Vollpension ab 128,00
2er Belegung Beach Chalet mit Vollpension ab 137,00
4er Belegung Lambingan Villa mit Vollpension ab 145,00
Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot zum Tagespreis!  

zusätzliche Kosten

Leistung Preis in € pro Person
Einzelzimmer-Zuschlag 50%  
Transfers (Minibus/Boot) ab/bis Flughafen Busuanga sind inklusive.  
Inlandsflüge von Manila nach Busuanga werden u.a. von Philippine Airlines, Cebu Pacific Airlines und Air Philippines durchgeführt und kosten ab ca. € 100,00  
Übergepäck ist auf Inlandsflügen relativ günstig und kostet ca. € 4,50 pro Kg  

Flugplan

Sämtliche Flugpreise erhalten Sie tagesaktuell für Ihr persönliches Angebot bei light and blue. Je nach Saisonzeit, Abflugtag, Abflugsort und Fluggesellschaft sind erhebliche Schwankungen möglich. Wir bieten Ihnen in jedem Fall den für Sie günstigsten, tagesaktuellen Flugpreis bzw. ein tagesaktuelles Pauschalangebot mit Ihrem Wunschhotel. 

Flugplan Philippinen/Manila

Emirates (via Dubai)

täglich von FRA, MUC, DUS, HAM, ZRH via DXB (Dubai) nach MNL (Manila)

Preisgünstige Anreisemöglichkeiten von und nach FRA und MUC mit Rail&Fly bzw. passenden Zubringerflügen ab fast allen Flughäfen.
Emirates Freigepäck: 7 kg Handgepäck, 30kg Freigepäck.
Emirates Sitzplatzreservierung: In der Regel kostenlos ab dem Zeitpunkt der Ticketausstellung. Wir leiten Ihre Sitzplatz-Wünsche gerne an die Fluggesellschaft weiter. 

Etihad Airways (via Abu Dhabi)

täglich von MUC und FRA nach MNL (via Abu Dhabi)

Preisgünstige Anreisemöglichkeiten von und nach Frankfurt mit Rail&Fly bzw. passenden Zubringerflügen ab fast allen Flughäfen.
Etihad Freigepäck: 7 kg Handgepäck, 23kg Freigepäck.

15 KG Tauchgepäck kostenlos (separat verpackt, keine Voranmeldung erforderlich)
Etihad Sitzplatzreservierung: In der Regel kostenlos ab dem Zeitpunkt der Ticketausstellung. Wir leiten Ihre Sitzplatz-Wünsche gerne an die Fluggesellschaft weiter. 

 

Qatar Airways (QR) (via Doha)

täglich ab FRA, MUC, TXL, ZRH nach MNL/Manila

Preisgünstige Anreisemöglichkeiten von/nach FRA/MUC/TXL mit Rail&Fly bzw. passenden Zubringerflügen ab fast allen Flughäfen.
Qatar Airways Freigepäck: 7kg Handgepäck, 30kg Freigepäck.
Qatar Airways Sitzplatzreservierung: In der Regel kostenlos ab dem Zeitpunkt der Ticketausstellung. Wir leiten Ihre Sitzplatz-Wünsche gerne an die Fluggesellschaft weiter.

Cathay Pacific (via Hongkong)

täglich ab FRA via HKG (Hongkong) nach MNL/Manila

Preisgünstige Anreisemöglichkeiten von und nach Frankfurt mit Rail&Fly bzw. passenden Zubringerflügen ab fast allen Flughäfen.

Cathay Pacific Freigepäck: 7kg Handgepäck, 23kg Freigepäck, 10kg zusätzliches Tauchgepäck bei Voranmeldung.

Cathay Pacific Sitzplatzreservierung: In der Regel kostenlos ab dem Zeitpunkt der Ticketausstellung. Wir leiten Ihre Sitzplatz-Wünsche gerne an die Fluggesellschaft weiter.

 

Singapore Airlines (via Singapore)

täglich von FRA und ZRH via SIN (Singapore) nach MNL/Manila

täglich außer Do von MUC via Singapore nach MNL/Manila

Preisgünstige Anreisemöglichkeiten von und nach FRA und MUC mit Rail&Fly bzw. passenden Zubringerflügen ab fast allen Flughäfen. 

Singapore Airlines Freigepäck: 7kg Handgepäck, 20kg Freigepäck, 10kg zusätzliches Tauchgepäck bei Voranmeldung.

Singapore Airlines Sitzplatzreservierung: In der Regel kostenlos ab dem Zeitpunkt der Ticketausstellung. Wir leiten Ihre Sitzplatz-Wünsche gerne an die Fluggesellschaft weiter. 

Änderungen vorbehalten. 

Tauchbasis

Die gut ausgestattete Tauchbasis vom Sangat Island Dive Resort liegt am östlichen Ende des Strandes, gleich neben der Rezeption und dem kleinen Insel-Shop, nur wenige Schritte vom Strand und dem kleinen Steg entfernt. Von hier aus starten auch die insgesamt fünf schnellen Speedboote zu den täglichen Ausfahrten an die über 15 kartografierten Tauchplätze in der Umgebung. Die gut geführte Basis bietet einen offenen Equipment-Bereich mit Spülbecken und Aufhängemöglichkeiten für die Leih- und Gästeausrüstung, eine kleine Werkstatt und eine moderne, leistungsstarke Füllstation mit Bauer K14 Kompressoren und einer Nitrox-Membran-Anlage. Auch Tec-Diving ist möglich. Gut gewartetes Leihequipment steht zur Verfügung. Getaucht wird in der Regel mit 12-Liter Aluflaschen mit INT-Anschlüssen (DIN-Adapter verfügbar). Wahlweise stehen auch 6l und 15l Flaschen zur Verfügung. Die komplette Leihausrüstung (ohne Computer) kostet USD 10,50 pro Tauchgang. 

Länderinformationen

Einreisebestimmungen Philippinen: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen zur Einreise einen gültigen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Einreise gültig ist und ein Rück- oder Weiterflugticket. Kinderreisepässe werden anerkannt (Kinderausweise werden nicht empfohlen – Probleme bei der Einreise möglich) eine Eintragung im Reisepass der Eltern ist nicht ausreichend. Für Touristen wird bei der Einreise ein gebührenfreies Visum für 30 Tage erteilt. Eine Verlängerung bis maximal 59 Tage ist beim Bureau of Immigration, Intramuros, Manila oder in einem der Regionalbüros  möglich. Hierfür ist ein gültiges Rückflugticket erforderlich. Bitte informieren Sie sich vor der Einreise rechtzeitig über die Pass-, Visa- und Zollbestimmungen. Beachten Sie hierzu auch den Punkt 11 unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Flugabfertigung: Bitte finden Sie sich spätestens 120 Minuten vor Abflug am Schalter der jeweiligen Fluggesellschaft ein. Flugrückbestätigung: Bei gebuchten Pauschalarrangements übernimmt diese Dienstleistung das gebuchte Hotel, oder Schiff. Wenn Sie Nur-Flug gebucht haben, sind Sie für die Rückbestätigung Ihres Rückfluges selbst verantwortlich! Alle Nachteile einer Verletzung dieser Obliegenheit gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Reisegepäck/Tauchgepäck: Für alle Airlines gilt: Taucherlampen müssen demontiert ins Handgepäck. Tauchgepäck sind nur diejenigen Artikel, die zur Ausübung des Tauchsports dienen. Das Tauchgepäck kann bei Linien-Airlines (z.B. Emirates) in einem Koffer mit dem restlichen Freigepäck verpackt sein, beachten Sie hierzu bitte die Anzahl der freigegebenen Gepäckstücke und die Freigepäcksmenge in KG pro Person laut Flugticket. Bei Charterflügen (z.B. Condor) muss das Tauchgepäck separat vom Normalgepäck und transportgerecht verpackt sein (gesonderte Tauchgepäckanmeldung erforderlich). Die jeweils geltenden Gepäckbestimmungen für Ihr Reise- und Tauchgepäck entnehmen Sie bitte Ihrer Auftragsbestätigung oder Ihrem Flugticket.  Bitte beachten Sie, dass auf allen Flügen innerhalb der Philippinen kein Tauchgepäck angemeldet werden kann. Jedes Kilo Übergepäck kostet hier einige Pesos extra, zahlbar am Check-In. Es ist nicht erlaubt, Tauchgepäck (z.B. Automat, Finimeter) im Handgepäck zu befördern. Bei Fahrten mit der Fähre innerhalb der Philippinen muss das Tauchgepäck ebenfalls extra bezahlt werden. Die Gepäckbestimmungen für Ihr Reise- und Tauchgepäck entnehmen Sie bitte Ihrer Auftragsbestätigung. Bei Verlust oder Beschädigung Ihres Reisegepäcks wenden Sie sich bitte umgehend an die zuständige Fluggesellschaft um den Schaden zu melden. Bitte beachten Sie, dass auf allen Flügen innerhalb der Philippinen kein Tauchgepäck angemeldet werden kann. Jedes Kilo Übergepäck kostet hier einige Pesos extra, zahlbar am Check-In.

Reiseleitung: Bei der Ankunft erwartet Sie ein Mitarbeiter des gebuchten Hotels, Schiffes oder der Tauchbasis, der Ihnen den Weg zu Ihrem Taxi bzw. Transferbus weist. Bei allen Wünschen und Fragen wenden Sie sich bitte an die Rezeption des gebuchten Hotels, die Nummern finden Sie auf Ihrem persönlichen Reiseplan.

Zeitverschiebung: Im Winter MEZ + 7 Stunden, Sommerzeit plus 6 Stunden.

Sprache: Pilipino (Tagalog) und Englisch (allgemeine Verkehrssprache).

Währung und Devisen: Währung ist der philippinische Peso (PHP). 1 Euro = ca. 53 Peso. Euro und US-Dollar können vor Ort getauscht werden. Reiseschecks werden teilweise nur mit Schwierigkeiten eingelöst. Es muss auf jeden Fall die Kaufquittung vorgelegt werden. Geldautomaten stehen nicht überall zur Verfügung. Nutzen Sie Ihre Kreditkarte nur in renommierten Geschäften und Hotels.
Nebenkosten/Trinkgeld: Das Leben auf den Philippinen ist sehr preiswert und wird Ihre Urlaubskasse schonen. Das Servicepersonal freut sich – wie überall auf der Welt – über ein kleines Trinkgeld.

Essen und Trinken: Es gibt sowohl europäische als auch asiatische Restaurants. Bei nahezu allen Gerichten ist Fleisch, Fisch oder Geflügel wichtiger Bestandteil, vegetarische Kost ist selten. Bitte verwenden Sie das Leitungswasser nicht als Trinkwasser.

Klima und Kleidung: Das Klima ist tropisch und heiß, die Tagestemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 25 und 30 Grad. Wir empfehlen leichte, sommerliche Baumwollkleidung und einen Regenschutz. Während der Regenzeit (zwischen Juni und November) muss mit tropischen Schauern gerechnet werden. Selten regnet es aber über einen längeren Zeitraum und oftmals nur nachts.

Gesundheit und Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Beachten Sie aber die Standardimpfungen wie beispielsweise Tetanus, Polio, Diphtherie und Hepatitis A & B. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Reisekomplettschutzpaketes. Lassen Sie sich rechtzeitig vor der Abreise von Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut in Ihrer Nähe über die aktuellen Bestimmungen/Empfehlungen beraten.

Strom: 220 Volt; man benötigt einen Steckeradapter (zweipolig, amerikanische Norm). 

Steuern und Gebühren: Bitte beachten Sie, dass die Flughafengebühr an den Internationalen Flughäfen von Manila und Cebu in Höhe von zur Zeit 750,- Pesos bei der Ausreise erhoben wird; die Flughafengebühr muss bar in Pesos oder US-Dollar bezahlt werden. Auch bei Inlandsflügen sind Flughafengebühren zu entrichten.


Bitte informieren Sie sich vor Einreise über die aktuellen Bestimmungen Ihres Reiselandes, z.B. beim Auswärtigen Amt www.auswaertiges-amt.de

Stand 2013, Änderungen vorbehalten.