Kapverden | Atlantischer Ozean

Die fünfzehn Inseln der Kapverden liegen eine gute Flugstunde südlich der Kanarischen Inseln, knapp 500 Kilometer vor der Küste von Senegal und Gambia in West-Afrika. Hier mitten im Atlantik hat sich in den letzten Jahren, besonders in Santa Maria auf der Inseln Sal, ein interessantes und preisgünstiges Ferienziel entwickelt. Die Kapverden sind mit nahezu 350 Sonnentagen pro Jahr, einem angenehmen gemäßigten Klima, herrlichen Sandstränden, kristallklarem Wasser und einer guten touristischen Infrastruktur mittlerweile eine beliebte Alternative zum Roten Meer. Die nicht immer einfachen Tauchspots rund um die bizarre Küste von Sal bieten abwechslungsreiche Unterwasserlandschaften mit beeindruckenden Höhlen,  schön bewachsenen Überhängen und Drop Offs, großen Fischreichtum und die Chance auch hin und wieder „Großfisch“ zu sehen.